Zpět

Politik und Literatur im 20. Jahrhundert. Ein notwendiger Diskurs

9.8.17

 

Jürgen Eder: Politik und Literatur im 20. Jahrhundert. Ein notwendiger Diskurs

Saarbrücken: AkademikerVerlag 2017. 287 S. ISBN 978-3-330-51975-6

 

Das Buch versammelt Aufsätze und Vorträge zum Diskurs „Politik und Literatur im 20. Jahrhundert“ – ein Diskurs, der von vielen in der Zwischenzeit als „gescheitert“ betrachtet wird. Es beschäftigt sich damit auf verschiedenen Ebenen: zum einen im Kontext deutsch - tschechischer Geschichte und Literatur (Kundera, Moníková, Brechts „Schwejk im Zweiten Weltkrieg“), zum anderen in der Auseinandersetzung von Autoren mit Politik im Zeitalter von Totalitarismen wie Nationalsozialismus oder Kommunismus. Die Beiträge der dritten Kategorie im Buch handeln von Texten nach der großen „Wende“ in den globalen politischen und ideologischen Verhältnissen nach 1989. Dabei geht es auch um Fragen einer „Politik des Alltags““, mit denen Autoren und Intellektuelle in Zeiten der Mediendemokratie umzugehen haben.